Woche 3 - Benjamin Lang

....ja, IMMER noch Benjamin. Eigentlich sollte hier jetzt jemand anderes kommen, aber mir war so, als sei es irgendwie doch besser, mit ihm weiter zu spielen....

Ich hoffe jetzt einfach mal, das auch ihr lieber wissen wollt, wie es mit dem jungen Paar hier weiter geht...

Da stehen die zwei neben dem Bett, statt drin zu liegen. Warum tun die das?

Nun gut, dann geht der Sonntag morgen dann halt einfach schon so um 7 Uhr los. Ben hat eh Hunger, also ran an den Herd und Eier mit Speck gebraten!

Jade nimmt sich lieber nen alten, kalten Käsetoast aus dem Kühlschrank. Sie möchte vielleicht nicht, das das Zeug schlecht wird und weggeworfen werden muss.

Und ja, Benjamin: das ist wirklich kein Waschbrettbauch....!

Diese Erkenntnis führt dazu, das man das Fitness-Studio aufsucht. Angeblich hilft das Laufband, um wieder schlanker zu werden - wobei Jade das nicht nötig hat, aber sie läuft aus Solidarität mit.

Benjamin überschätzt sich ein wenig und bekommt prompt die Quittung dafür. Ihm wird etwas blümerant...überhaupt geht es ihm nicht wirklich gut.

Ääääh......Benjamin??? Was zur Hölle hast du dir hier nach der Dusche angezogen? Ich meine, das Handtuch - ok. Meinetwegen, ich wickele mich nach der Dusche auch in sowas.  Aber was soll der Imkerhut? Hast du Angst, das dich deine ewig aufgebrachten Bienen bis hierher verfolgen?

Während ich Benjamin wieder richtig anziehe, knüpft die gesellige Jade Kontakt zu Frau Landgraab. Oder ist das Frau Landgraf...? Ach egal, auf jeden Fall sind das richtig reiche Leute. Benjamin weiß nicht so recht was mit der Dame anzufangen, ausserdem hat er Kohldampf und will heim. Aber Jade muss erst noch ihre lustige Geschichte zu Ende erzählen - in der es übrigens um Aliens geht. 

(Schade. Wirklich sehr, sehr schade das die Sprech- und Gedankenblasen der Sims nicht mehr mit aufs Bild kommen. Die liefern mir doch immer so prima Steilvorlagen, die aber so nicht richtig rüberkommen...)

Joi.....Benjamin nimmt nicht ab, sondern deutlich ...ZU! Und ihm ist ganz gräßlich unwohl...Jade findet, das ihr Verlobter sich nicht so anstellen soll; lieber wäre ihr, das die Hochzeitsplanungen mal voran gehen würden. Aber Ben hat gerade andere Probleme.

Übel oder nicht, Benjamin geht tapfer arbeiten. 

....boa, und immer dieses Sodbrennen....!

Jade bekommt nix mit, sie sitzt am PC und füllt ihre Berichte aus. Was sie - trotz Musikberieselung dabei - schon nach der halben benötigten Zeit sehr langweilt...mich auch, aber das gehört halt zu ihrem Job.

Da kommt dann am Abend der Besuch von... öhm...von... ja, wie hieß der Typ denn jetzt? Er gehört auf jeden Fall zu Jades Bekannten und zu ihrer Gruppe, diesen "Partypeopels" (die sich übrigens nie mal treffen oder sowas) - ach, wie auch immer, er kommt vorbei und die beiden sehen zusammen einen Film an. Was Jades Langeweile relativ schnell vertreibt und Spass macht. Der arme Benjamin liegt leider schon völlik ko im Bett und schläft.

Ich denke, das "Wohnzimmer" könnte mal ne zusätzliche Lampe gebrauchen, es ist etwas duster da.

Tja.... Benjamin wacht in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch so gegen ein Uhr auf, weil die Blase drückt und der Magen knurrt. Und ich denke, bei diesem Bild und seiner Seitenansicht ist allen klar, was mit dem armen Kerl los ist....!

Obwohl er laut seinem Moodlet nicht recht weiß, was mit ihm los ist (ihm ist nur sehr klar, das irgendwas ganz und gar nicht stimmt), kann er "Elternzeit" nehmen. Was er auch tut. Geht telefonisch, wie praktisch.

Erstmal versucht er sich mit einem Buch über Gartenarbeit abzulenken, aber das klappt nicht so recht.

Gut, dann nicht - er bricht das Lesen alle Nase lang ab, also wird er an die frische Luft geschickt. Da geht`s ihm aber auch nicht gut - diese überall vor sich hingammelnden Laubhaufen schlagen dem ordentlichen Benni ganz gehörig auf die ohnehin angeschlagene Stimmung. Er versucht, das Zeug zu verbrennen, aber das hilft nicht ....das feuchte Zeug bleibt, wo es ist.

"Hallo - ich glaube wir kennen uns, oder, mein Süßer...?" Nein, Ben kann sich da an nichts erinnern *lach* aber die Dame kommt ihm seltsam vor.

Tja, und dann geht es los; die Wehen setzen ein. Benjamin geht sicherheitshalber in die örtliche Klinik und hofft inständig, das die sich auch mit Fällen wie dem seinen auskennen.

Man steckt ihn in die Röhre und fettet ihn gut ein. Nein, Quatsch, er ist ja schließlich kein Brathuhn. Aber die Vorgänge können einem schon etwas merkwürdig vorkommen...aber das ist relativ, denn auch schwangere Männer sind kein gerade alltägliches Vorkommnis.

Bald darauf wird er darüber informiert, einer Tochter das Leben geschenkt zu haben. Etwas skeptisch begutachtet er das kleine grüne Wesen - und schließt sie sofort ins Herz. (Die lila Dame vom Grillplatz war`s also vermutlich nicht, die ihm das angetan hat.) Er tauft sie auf den Namen "Aljana" - so heißt ein Stern im Sternbild des Epsilon Cygni. Das erscheint irgendwie passend.

Das Arbeitszimmer wird flugs zum Kinderzimmer umfunktioniert. (Wieder fehlt hier Licht...das wird zum Dauerzustand in Sims4 bei mir...!)

Am nächsten Tag haben meine Sims frei; es ist "Erntetag". Das plötzliche Erscheinen dieser drei Zwerge hat wohl damit zu tun...der in der Mitte gefällt mir am Besten, aber er ist schon etwas unheimlich! Jade ignoriert das Trio übrigens schlicht und latscht einfach dran vorbei.

Das Erntefest interessiert mich heute auch gar nicht so sehr, ich denke, das man diesen freien Tag für was anderes nutzen kann. Und gesagt, getan...:

Jade und Ben feiern ihre Hochzeit!

Leider regnet es, und Bens prüfender Blick gen Himmel teilt ihm mit, das es wohl auch so bleibt. Aber das Gewitter ist wenigstens abgezogen.

Sieht aus, als ob sich Jade ihren Zukünftigen noch mal ganz genau anguckt ...aber er hält der Prüfung wohl stand...

...denn sie tauschen ganz feierlich die Ringe...

...und *tadaaaaa*: gestatten, Herr und Frau Lang!

Nein, stimmt nicht. Jade nimmt keineswegs den Nachnamen ihres Ehegatten an. Was soll denn das.....? Naja, egal. Emanzipation a la Sims...meinetwegen, dann isses eben so. Schlimmer finde ich, das sich der Wunsch der beiden mit dem Heiraten nicht erfüllt. Vielleicht muss dafür die Party noch zu Ende gehen...?

Warten wir mal ab. Jetzt gibt es erstmal Hochzeitskuchen - von Benjamin vorsorglich gebacken und im Inventar aufbewahrt.

Es gibt übrigens auch Hochzeitsgäste - die sind aber (wegen dem Regen...?) während der Trauungszeremonie alle im Haus geblieben. Auf die Torte stürzen sie sich aber nun wie die Geier.

...Ups? Ich glaube, ein Blitz hat vorhin die Sache mit den Bienen ein für allemal erledigt...

Noch während der Party zieht sich das Brautpaar eine Weile zurück, die Gäste hats nicht gestört.

Seltsam ist auch, das es gar keine Party-Ziele oder -Aufgaben gibt, war das früher nicht mal anders...? Es läuft nur ein Timer....und auch nach dem Ende der Feier erfüllt sich bei beiden die Laune mit dem "heiraten" nicht. Mist....naja, die Feier war ja auch ohne Wertung und Belohnungspunkte ganz schön...

Natürlich darf im Trubel hier das Baby auf keinen Fall vergessen werden!

Am nächsten Tag ist schon wieder Schluß mit der Elternzeit und Ben geht wieder arbeiten. Er ist aber noch etwas verwirrt und zieht sich dafür seinen neuen Abendanzug an. Er meint vermutlich, das es schade ist, den guten Anzug nur einmal anzuziehen.

Am nächstgen Tag kommt Celina Brandenburg mal wieder zu Besuch. Man gibt sich gastfreundlich und serviert Spaghetti.

Natürlich muss auch das Baby vorgeführt werden. "Was riecht denn hier so streng....?" Stimmt, die Kleine hat die Windeln voll.

Natürlich kümmert sich auch Jade um Bens Tochter. Sie hat die Kleine ebenfalls ins Herz geschlossen, trotz der etwas merkwürdigen Hautfarbe.

Nach oben