Woche 11 - Die Caliente-Damen

Vorab eine Info: ich habe zwischendurch bei zwei anderen Familien gespielt, damit diese "mitaltern". Es waren genau 4 Wochen, so das ich wieder am Sonntag morgen bei meinen beiden Damen gelandet bin. Und auch in der richtigen Jahreszeit, es ist nämlich der 1. Tag im Herbst. Genau da hatte ich vorher bei der Familie Lang aufgehört.

Gespielt habe ich die Familie Munch in Windenburg, weil sich meine Lang-Mädels mit Lucas Munch angefreundet hatten. Der hat es nun geschafft, ein Teenager zu werden.

Ausserdem ist bei Familie Grusel einige Zeit ins Land gegangen, weil Bella ja nach wie vor gut mit Benjamin befreundet ist. Bei dieser Familie ist Cassandra erwachsen geworden und Alexander zum Teenager.

Bilder habe ich keine gemacht, weil die Familien eigentlich nicht mit in die Doku sollen - nur wenn einer einheiratet oder so, dann sehen wir mal weiter ;-).

So, nun aber zu Katrina und Dina Caliente:

Katrina scheint jemanden kennen gelernt zu haben: das ist Krishna. Er hat sich mit Katrina angefreundet; dafür hat die sowohl Väterchen Frost als auch den Obervampir aus ihrer Bekannten-Leiste verloren. Sehr mysteriös.

Krishna passt altersmäßig, aber irgendwie scheint er ein seltsamer Kauz zu sein.

Als Dina ihn "kennen lernt", erfahre ich, das er sowohl böse als auch ein Chaot ist.  Aber er spielt Sims, das macht ihn doch wieder symphatisch.

Ausserdem ist er Single. Das freut Katrina.

Dina möchte nun auch vielleicht mal wen für sich kennen lernen. Aber ihre Kontaktversuche werden von diesem muskelbepackten Kerl nicht gut aufgenommen.

Na gut, dann eben nicht! Sie muss ja jetzt ohnehin zur Arbeit. 

Da war Katrina auch - sie kommt megawütend nach Hause gestampft.

Wie gut, das da eine "kalte Dusche" und ein kleines Selbst-Gespräch vor dem Spiegel helfen, damit sie wieder runter kommt...

Spät nachts steht dann noch überraschenderweise die Nina vor der Türe. Das freut ihre Mama.

Natürlich bleibt sie zum Abendessen!

Hoppla. Katrina ist irgendwie schwummrig....sieist tatsächlich krank, die Arme.

Dina ist einfach nur hundemüde. Irgendwie war der Tag sehr lang und nicht unbedingt erfreulich.

Wie schon in der letzten Woche muss Katrina an ihren Instrumenten üben. Für ihr Bestreben sollte sie jetzt Lieder schreiben, aber das kann sie noch gar nicht; nur "Jingles" gehen. Also heißt es weiter klimpern...

Dina muss mixen...

...und kochen...

..und noch mehr mixen.

Was ist das denn...? Diese Flecken sehen aber nicht gut aus. Und das ausgerechnet jetzt, wo sie ein paar Tage frei hat! 

Nur gut, das die Einheitsmedizin aus dem Internet gegen alles hilft. Dina hat sich nämlich den "Stammgästen" angeschlossen und hat heute Gruppen-Treffen. Hier lernt sie gerade Mila Munch kennen; ebenfalls eine begeisterte Köchin.

Das Treffen findet am "Leuchtturm" statt. Das ist allerdings kein Gemeinschaftsgrundstück, sondern das Haus, in dem die Bergjens oder Bjergsens oder so ähnlich wohnen. Er ist kein Mitglied, aber seine Frau leitet die Gruppe.

"Guten Tag, nett sie kennen zu lernen - wo ist denn ihre Bar....?"

"Tach junge Frau - sorry, wir haben gar keine Bar....!"

Wie blöde! Die "Stammgäste" haben Essen, Kochen, Bargetränke trinken  & Getränke mixen als Tätigkeiten. Aber wenn sie sich hier treffen, kann Dina nichts mixen - weil keine Bar da ist; und wenn sie was Kochen will, droht Frau Bjergsen ihr mit Rauswurf wegen "schlechtem Benehmen". 

Kurz: das macht irgendwie nicht wirklich Sinn.

Daher sagt sie sofort zu, als Nina sie zu sich nach Hause einlädt. Sie lernt endlich ihre Neffen kennen!

Carlos hat ja erst komisch geguckt, als ihn die fremde Tante auf den Arm genommen hat - aber beim Spielen mit ihr taut er merklich auf.

Und hier sieht man: Don ist ungesteuert auch immer um seine Kids herum.

(Nina sitzt am PC. Das nur so nebenbei.)

Als Don losgeht, um seinem anderen Sohn die Windel zu wechseln (während Nina immer noch am PC sitzt...), kann Dina auch Cesare kennen lernen.

*********************************************

...und hier ging dann wieder viel reale Zeit ins Land, in der sich nichts tat bei meinen Sims. In der Zwischenzeit ist nun das Uni-AddOn erschienen, ich habs getestet und nun bin ich soweit, um mich eeeendlich wieder meinen Doku-Sims zu widmen.

Wir kehren also zurück zu Familie Caliente....:

Es ist Mittwoch morgen und die Damen erwachen leidlich gut gelaunt, wenn auch hungrig. Aber Dina kocht ja gern. Also normalerweise, aber heut zieht sie dabei eine Schnute.

Sie ist megahungrig, aber leider kann sie keine Reste aus dem Kühlschrank nehmen. Dabei müsste da eigentlich noch mehr als genug zu Essen drin sein. 

Katrina bekommt später ihren ersten Kuss.

Doch, tatsächlich! Das stand da so! Ich hab mir das nicht ausgedacht....!

Ihr Schwarm Krishna hat sie in eine Bar eingeladen. Nett, aber leider ist die nur für Promis, und so kommen beide hier nicht rein. (Die anderen anscheinden aber auch nicht, ist vermutlich noch geschlossen, der Laden)

Naja, das ist vielleicht seine Art von Humor...Katrina macht das Beste draus. Es wird eine Bronze-Verabredung, weil sie sich nirgends hinsetzen können und weil sie einfach keine Option hat, ihn mal ein wenig zu massieren...diese Date-Aufgaben sind irgendwie blöd.

Dina mixt sich in der Zeit zu Hause einen ab, weil sie sich da eine Verbesserung wünscht. Doof: als sie endlich ein Level höher kommt, erfüllt sich der Wunsch nicht mal. 

Nina kommt zu Besuch. Leider bekommen sich die heißblütigen Schwestern ziemlich schnell und ziemlich heftig in die Haare.

Dina will -zur Beruhigung und so- mit Nina was trinken gehen. Also bildet sie mit ihr eine Gruppe und ab gehts. Aber kaum sind sie angekommen, da ist Nina *plopp* verschwunden. Wort- und hinweislos. 

Dina macht das Beste draus und lernt hier Jonny Schwarz kennen.

So vergeht die Zeit und da steht schon wieder das Herbstfest vor der Türe. Und die Deko dafür hier auf dem Tisch.

Die Zwerge schmeißen mit Samentütchen um sich und Katrina klimpert sich einen ab. Sie erreicht endlich Level 6 an der Gitarre - und kann immer noch keine Lieder schreiben....! Wie lange muss ein Sim denn dafür bitte üben..???

Wenigstens sind dank Dinas Mixerin-Bestrben immer genug Getränke im Haus, da kommt wenigstens bei den Simminen kein Frust auf ;-). 

Und Krishna scheint sich hier auch wohl zu fühlen, der kommt oft vorbei.

Naja, und wo er schon mal da ist.... *grins*

Ups. Das war - laut Textmeldung- Katrinas "erstes Mal". OK, tut mir leid, hätte ich das gewusst, wär es romantischer geworden. (Hat sie ihre Zwillinge adoptiert...?)

Das Erntefest ist eine willkommene Gelegenheit, um Freunde und Bekannte zu bewirten. Leider läft es nicht ganz reibungslos...: zuerst mal ist mein Benjamin aus der Bekanntenleiste der Damen verschwunden; deshlab ist er hier auch nicht bei.

Dann haben die Gäste (ganz anders als Dina) schnell die Reste im Kühlschrank gefunden und sich dort selber bedient. Da hatten dann einige keinen Appetit mehr auf den schönen Truthahn. 

Und der Truthahn bzw. die Reste davon sind dann auch erstmal verschwunden (beim Ziehen auf bzw. in den Kühlschrank). Am nächsten Tag tauchte das dann aber wieder auf - in Katrinas Inventar. Und  natürlich vergammelt.

*seufz* ... seit dem neuen AddOn gehen die Sanitäranlagen wieder gefühlt im Minutentakt kaputt...!

Naja, und so geht die Woche dann zu Ende. Katrina hat es geschafft, sie wurde befördert und ist jetzt "Berufspianistin". Dafür hat sie dieses hübsche, angeblich antike, Klavier erhalten.

Dina hat sich fürh mehrere Stipendien beworben und die Zulassung zur Uni bekommen. Aber soll sie wirklich dahin...? Was ist mit ihrem Job? Und wo soll sie in der Zeit wohnen...? Wie mache ich das mit der Alterung...?

Fragen über Fragen ;-) - aber ich finde schon eine Lösung, bis es hier soweit ist!

***Ende Woche 11***

 

 

Nach oben