Generation 0 - Der Anfang von Allem

(Woche 1 bis 5)

                       Bildergebnis für sunset valley

Sunset Valley...schön ist es, man kennt es, es war damals zu Anfang die einzige Nachbarschaft für die Sims der 3. Generation. Und da ich (mal wieder...) neu anfange, beginne ich auch mit meiner 1.000-Dinge-Challenge (so man es denn eine Challenge nennen kann....) genau hier.

Ich habe erstmal keine AddOns und auch keinerlei Downloads* aktiviert. Das macht das Spiel zwar sehr....naja, übersichtlich *grins* aber ich genieße es, das es enorm schnell lädt, und weder im Kauf- oder Baumodus noch im CAS nennenswerte Wartezeiten auftreten. Und durch den CASt macht mir die magere Auswahl an Möbel usw. auch ehrlich gesagt nicht allzu viel aus.

* halt: ich habe zwei Mods von Twallan (MasterController & Overwatch) im Spiel; ohne die spiele ich nie. Ausserdem einen Skin und andere Augen...auch ohne die mag ich nicht gern spielen ;-)

 

Das hier sind dann meine beiden Start-Sims: Gwen Glover und Holden Wozny. Die beiden findet man vorgefertigt in der "Familien-Tonne" von Sims3. 

(Ich habe gewürfelt, ob ich a) Sims selber erstellen soll b) eine bereits ansässige Familie/Haushalt spiele oder c) Sims aus der Familien-Tonne nehme. Man sieht was rauskam :-D)

Gwen und Holden sind erstmal nur gute Freunde, die eine WG bilden. Gwen ist charismatisch, künstlerisch, hat Sinn für Humor, ist tapfer und ein Glückspilz. Ihr Lebenswunsch lautet "Goldene Zunge, goldene Finger" - sie will also Charisma und das Gitarre-Spielen perfekt können.

Holden ist ein Bücherwurm mit Sinn für Humor, dazu geschickt. Und er kann gut küssen - nur leider ist er etwas geistesabwesend...(eine nervende Eigenschaft, vor allem wenn man mehrere Sims zu steuern hat!). Sein Traum ist es, ein "Professioneller Autor" zu werden.

El Urban Sprawl

Achja: sie ziehen in dieses kleine, fertige Häuschen; es nennt sich "El Haus" (glaube ich...). Sie können es sich nur unmöbliert leisten, aber es reicht dann noch so gerade eben für das Nötigste....

Ich spiele ja wie immer ohne Geld-Cheats, meine Sims sollen sich alles brav erarbeiten.

Gwen und Holden sind sich sehr symphatisch, und so dauert es gar nicht lange, bis die beiden nicht nur zusammen wohnen, sondern auch ein Paar werden.

Ich habe mich entschieden, mit den beiden nicht auf die Erfüllung ihres Lebenswunsches hinzuarbeiten, sondern sie mehr oder weniger ihr Leben nach ihren spontanen Wünschen zu gestalten. Daher arbeitet Gwen in der Politik; sie ist da sogar recht erfolgreich. Holden hat sich einen Job beim Militär gewünscht und schreibt nur in seiner Freizeit.

Das Sofa als Mittelpunkt des Lebens *lach* ...Gwen mag es, Kontakte zu knüpfen. Das hier ist Justine Keaten, die mit ihrer Familie gegenüber wohnt. Die Simdamen sind eng befreundet und Justine ist ziemlich oft hier zu Gast.

Aber auch mit ihren Kollegen und Kolleginnen ist Gwen gut Freund. Sogar mit Vita Alto, und die hat wahrlich keinen einfachen Charakter...!

Das Sim-Leben nimmt so seinen Lauf, und eines Tages wird Gwen schwanger. Was für die beiden ein guter Grund ist, zu heiraten. Sie tun das hier im "kleinen Kreis"; eine Party wollten sie gar nicht und ich kann damit diesen Punkt auch abhaken ;-).

Ein paar Tage später dann bekommt Gwen das erste Kind im Allgemeinen Krankenhaus St. Angela.

Da ist sie, die kleine Hayleigh...der Name ist leider ein Versehen. Ich habe in einem Namens-Generator einen passenden Vornamen zu "Glover" gesucht, aber leider hat mein Pärchen den Nachnamen "Wozny" angenommen...naja, sowas passiert schon mal, oder? Hayleigh bekam vom Spiel die Eigenschaft "hasst die Natur" verpasst (Gwen war wohl nicht so gut drauf in der Schwnagerschaft, warum auch immer) und der Würfel gab ihr dazu dann "freundlich".

Während es für Holden mit der Schreiberei eigentlich ganz gut läuft (er hat relativ viel Freizeit beim Militär), kommt Gwen mit dem Gitarre-Spielen wirklich nicht recht voran. Sie hat auch eigentlich nie Lust dazu, sie malt viel lieber.

Hayleighs erster Geburtstag steht an. Und Gwen ist schon wieder schwanger! 

Hayleigh als Kleinkind, hier beim Essen bzw. rummatschen mit ihrem Brei.

Schnell kristallisiert sich das nervige Xylophon als ihr Lieblings-Spielzeug heraus.

Als bei Gwen dann wieder die Wehen einsetzten, beschließe ich, das sie das Baby hier zu Hause bekommen soll...darauf reagiert Holden sehr, sehr panisch, während Gwen sich fragt, warum ausgerechnet sie da jetzt durch soll.

Tja, und was soll ich sagen...? Kaum hatte ich die Steuerung auf Holden umgeschaltet, damit er sich um Klein-Hayleigh kümmert, sitzt Gwen schon im Taxi und rast ins Hospital.

Das wars dann mit der geplanten Hausgeburt. Schönen Dank auch....

Die Ankunft ihrer kleinen Schwester Karlotta erleichter das Leben des Kleinkindes nicht. Im Gegenteil...ein Baby und ein Kleinkind zu versorgen, ist für meine zwei Sims schon zeitweise eine Herausforderung. Vor allem, weil Holden immer schon sehr früh auf seinem Militärstützpunkt sein muss und meist auch total müde wieder heimkommt. Also bleibt fast alles an Gwen hängen.

Das ist sie übrigens, die Karlotta. Sie liebt die Natur (also ganz im Gegensatz zu ihrer Schwester) und hat einen leichten Schlaf. Beide Eigenschaften sind ausgewürfelt.

Mit zwei Kleinkindern kommt man schon besser zurecht. 

Auch das geht vorbei, und Hayleigh ist zum Kind aufgewachsen und geht jetzt zur Schule. Hoffentlich ist ihr da die neue Eigenschaft "Trampeltier" nicht allzu sehr im Weg....

Karlotta zieht bald danach wieder gleich und wird auch zum Kind. Sie erbt den "Sinn für Humor" ihrer Eltern - ungewollt, ich hab einfach gewürfelt und nicht drauf geachtet, das sowohl Gwen als auch Holden schon diese Eigenschaft haben. Naja, was solls...kann schon nicht schaden.

Trotz ihrer doch sehr unterschiedlichen Ansicht in Sachen "Natur" verstehen sich die Schwestern blendend und albern dauernd zusammen rum. Das gefällt mir gut!

Hayleigh lernt schon in der Grundschule einige Nachbarskinder kennen und kommt so auch ein bisschen in der Stadt rum. Hier ist sie bei Susanne Weidig zu Gast.

Ansonsten vergeht die Zeit ohne weitere besondere Vorkommnisse, bis es für Hayleigh an der Zeit ist, in den nächsten Lebensabschnitt zu wechseln. Dieses Mal wird dafür eine richtige Party veranstaltet.

Das ist sie dann als Teenager (nachdem ich sie ein wenig umgestylt habe). Ihre neue Eigenschaft ist "Draufgängerin".

Wieder folgt ihr Karlotta quasi auf dem Fuss, der Altersunterschied beträgt echt nur ein paar Tage. Und auch für Karlotta wird eine Party geschmissen.

Oh. Nun. Ja.

Was soll ich sagen...? Eine Schönheit wird sie wohl leider nicht werden, die liebe Karlotta...sie kommt da doch sehr auf ihren Vater, vom Gesicht her.

Ihre neue Eigenschaft ist "familienbewußt"; vom Charakter her finde ich sie wesentlich besser als Hayleigh *seufz*. Das wird wieder mal eine schwere Entscheidung, mit wem ich das Spiel fortführen werde!

Aber bis dahin ist ja noch Zeit; und die Teenagerzeit bei Sims ist traditionell recht lang.

Gwen und Holden (inzwischen beide schon "reife Erwachsene") versuchen tapfer, beiden Töchtern und ihren Jobs gerecht zu werden, so gut sie nur können.

Hayleigh jobbt neben der Schule noch im Lebensmittel-Laden; sie hatte es sich gewünscht und auch eine passende Schulgelegenheit dazu. Das zehrt dann doch am Spaß eines Teenagers; hier liest sie zur Entspannung den Schundroman ihres Vaters: "H.W.: Schmalziger Schmarrn". Man sieht leider nicht, obs ihr gefällt oder ob sie es eher komisch findet.

Karlotta hat einen Hang zur Logik entwickelt und sich ein Teleskop gewünscht. Aber anscheinend sieht sie recht unheimliche Dinge im eigentlich doch sehr idyllischen Sternenhimmel über Sunset Valley.

Tagsüber geht sie gern angeln. Dabei guckt sie auch schon viel entspannter.

Hayleigh zieht es am Wochenende mal in die Kunstgalerie. Da findet sie dann aber auch nur etwas Inspiration und sonst wenig Spannendes.

Gwen ist im Park unterwegs und versucht Spendengelder zu ergattern. 5 mal soll sie das tun, 4 mal hat sie geschafft. Leider fehlt nun bei allen Sims, die sie so trifft, die Option "um Spende für Kampagne bitten"....so wird das nix mit der Gelegenheit....

Abends beim Fernsehen treffen die Schwestern wieder aufeinander....und damit endet dann auch dieser Teil erstmal.

***************************************************

- WG aus der Tonne gespielt

- Hochzeit "im kleinen Kreis" gefeiert

- Baby (im Krankenhaus) bekommen

- Jobs: Militär und Politik sowie Schülerjob im Supermarkt

- arbeiten an Fähigkeit "Schreiben". Bisher hat Holden folgendes veröffentlicht: Sachbuch, Science Fiction(2x), Roman, Schundroman, 2 Biografien (Gelegenheiten), Krimi, humoristischer Roman. Und er ist immerhin auf Level 9.

 

Nach oben