Generation 1.0 - Was willst du werden?

(Ende Woche 6 & Woche 7)

Sowohl Gwen als auch Holden haben nach ihrem Geburtstag einen dringenden Wunsch. Gwen darf am Samstag morgen nach dem Frühstück mit der Erfüllung anfangen, zum Glück genügt dafür ein Telefonat.

Bei Holden natürlich auch - ja, die zwei gehen direkt in Rente. Die Karriere ist ihnen sowieso nie wirklich wichtig gewesen, und so haben sie jetzt noch Zeit, sich um ihre Talente und (vielleicht...) wahren Berufungen zu widmen.

(Ich weiß bis heute nicht, was dieses Yeti-Schild mit dem Rentenantritt zu tun haben soll...aber meine Sims haben offenbar Freude daran, es zu schwenken. Auch an Konfetti wurde bei den beiden nicht gespart.)

Gwen ist auf Level 6 beim Gitarrespielen; bei Charisma immerhin auf Stufe 8. Das ist gar nicht so schlecht, aber an den Lebenswunsch glaub ich trotzdem nicht ;-).

Wie gesagt, es ist Wochenende. Und das nutzen meine Sims gern, um sich Wünsche zu erfüllen oder Gelegenheiten abzuarbeiten. 

Karlotta macht beides in einem: sie wollte angeln, und für bessere Noten soll sie einen Fisch ins Wissenschaftliche Institut bringen. Sehr praktisch!

Hayleigh möchte lieber ihr Buch zu Ende lesen. Witzigerweise hat sie sich nach dem Duschen direkt wieder in ihr Schlaf-Outfit geworfen... ob sie mir damit sagen will, das sie den ganzen langen Tag keinen Fuß vor die Tür setzen möchte???

Auf die Idee mit den Hausaufgaben kam sie am Samstag auch von alleine.

Ob ich ihr sagen soll, das sie die eigentlich gar nicht mehr machen soll....??? Ach wozu. Wo sie doch so einen Spaß dran hat *lach*

Karlotta möchte gern ein offizielles Schachturnier gewinnen. Leider aber verliert sie gegen Milton Wong - sogar zwei mal hintereinander. Da lernen wir wohl besser noch ein bisschen.

Ich präsentiere: Hayleighs erste selbstgebackenen Waffeln. Leider ungeniessbar :-D - die Familie hat dann doch lieber Reste aus dem Kühlschrank genommen.

Am Sonntag nachmittag dann ist Hayleighs großer Tag: sie feiert den Geburtstag, der sie zur Jungen Erwachsenen machen wird.

Ihre Mutter hat dazu natürlich eine Party organisiert - nur leider finden die Sims mal wieder nicht alle schnell genug den Weg aus dem Haus in den Garten *seufz*.

Na wenigsten ihre Mutter und die dicke Biggi haben es geschafft. Und Ayesha. Was tut die hier? Die kennt doch gar niemand???

Geschafft! Dann stelle ich sie jetzt mal "komplett" vor:

Hayleigh Wozny; sie mag Popmusik, Käsesteak und die Farbe schwarz. Sie hasst die Natur, ist freundlich, aber leider ein Trampeltier. Dazu hat sie ein draufgängerische Ader - und von heute an ist sie ein Autofreak.

Aha. Nun denn, ich habe sehr gespannt auf das Fenster mit den Lebenswünschen für sie gewartet; denn ich hatte mir fest vorgenommen, den erste vorgeschlagenen zu nehmen.

Und was will sie jetzt werden...?  Eine "Internationale Spitzenspionin"!!!

Na das wird spannend - zumal ich ab jetzt auch wieder auf die Erfüllung des Lebenswunsches hinspielen will. Gut, den Spitzenspion hatte ich schon mal geschafft, aber das hindert mich nicht an einer Widerholung *grins*.

Ach guck mal...da haben es doch noch ein paar bis zur Torte geschafft!

Leider, möchte man fast sagen; denn das Gedrängel um den Kuchen und die anschließenden Probleme der Sims, sich damit irgendwo hinzusetzen, gehen mir immer wieder mal auf die Nerven. Warum wollen bitte immer alle auf den gleichen Platz...???

Ja, Gwen, vielleicht kaufen wir einfach ein paar Parkbänke, bevor wir wieder Gäste einladen. Gute Idee.

Trotzdem fanden alle die Party super, sogar hammermäßig. Aber Gwen hat sie ja auch noch mit der Gitarre unterhalten; vielleicht lag`s daran. 

Hayleigh wird dann von mir noch umgestylt, diese Gretchen-Frisur war mir zu brav für sie. Ein bisschen Make-Up kann auch nicht schaden.

Direkt am Montag morgen stellt sie sich dann im Polizeirevier vor und bekommt dort einen Job als "Spitzel". Seltsame Bezeichnung, aber wenn EA meint, dann isses halt so.

Holden schreibt und schreibt - und immerhin kann er nun einen Punkt für sich verbuchen: er kann es perfekt, das Schreiben. Das hat er sogar schriftlich, als Urkunde.

Seine Gattin möchte den Stadtpark besuchen. Wie man sieht, geht das nicht inkognito; der ehemaligen Frau Vizepräsidentin steht auch im Ruhestand noch diese Limousine samt Chauffeur zur Verfügung.

Wenn man das bedenkt, wirkt es doch mehr als seltsam, das sie nun hier für ein bißchen Trinkgeld auf der Gitarre spielt.

Karlottas Freundin Biggi kommt fast jeden Tag mit zu ihr. Sie fühlt sich schon so zu Hause, das sie sogar den Abwasch übernimmt.

Ob ich sie mal umstylen sollte....? Der Armen wurde ja von EA schon übel mitgespielt mit den Klamotten....

Hayleigh am Dienstag morgen - sie geht zum ersten Mal zu ihrem Spitzel-Job. Im Pelzmantel.... . wirklich, sehr unauffällig!

Ihre Eltern leben in den Tag hinein. Nachmittags haben sie sich mit Karlotta im Stadtpark getroffen und nun sitzen sie hier beim Picknick zusammen; Vita Alto leistet ihnen Gesellschaft, obwohl die alte Dame dringend eine Dusche bräuchte. Aber man sieht darüber weg.

Holden ist nicht ganz freiwillig hier, er hatte aber dieses "ich muss mal wieder raus"-Moodlet. Daher hab ich ihm Pause von der Schreiberei verordnet. Hayleigh ist natürlich nicht mit von der Partie - der Park ist nicht der Ort, an dem sie sich gerne aufhält *grins*

Sie geht lieber ins Stadion, um sich da das Spiel anzusehen.

Uuund um mit diesem Herrn zu reden....

Das soll sie tun, um ihn davon zu überzeugen, das Logik toll ist. Macht sie natürlich gern. Er zeigt sich auch durchaus beeindruckt von ihren Argumenten.

Über diese Gelegenheit hab ich mich gefreut, denn der gute Jason Appleton sieht gut aus ;-). Er ist auch kein EA-Sim, er stammt aus der CD-Beilage des "Sims-Magazins" und wurde von mir mitsamt seinem schönen Haus in der Stadt platziert.

Applaus, bitte! Holden hat hier gerade seinen Lebenswunsch erfüllt; mit seinem letzten Buch kommt er auf über 4.000 $ Tantiemen und damit ist er ein "Professioneller Autor".

Hayleigh beschließt, diesen Jason mal zu Hause zu besuchen. Der wohnt nicht schlecht....! Und ein tolles Auto hat er obendrein auch noch.

Nur die Klingel, die wurde offensichtlich falsch verlegt. Hayleigh läutet an der Hintertür im Garten.

Sie bemerkt sehr schnell, das der junge Mann reich ist. Aber leider mangelt es absolut an jeglicher Anziehungskraft zwischen den beiden...

Schade. Aber er scheint eh ein ziemlicher Schnösel zu sein. Da nützt ihm auch das tollste Haus und Auto nichts.

Nun ist auch Karlotta so weit - sie feiert Geburtstag...

..und ist nun erwachsen. Sie wird zum "Worcaholic" und wünscht sich, alles zu können. Genauer: sie will "Alleskönnerin" werden und in 4 verschiedenen Karrieren bis mindestens auf Stufe 5 kommen.

Das ist übrigens ihr Freund (nur platonisch!) Gildo Weidinger.

Karlotta stylt sich auch ein wenig anders. So ganz zufrieden bin ich nicht, aber irgendwie fehlt mir für sie die passende Frisur.

Da Gwen sich sehr wünscht, das ihre Tochter Ärztin wird, beginnt sie erstmal im Krankenhaus. Als Organspenderin...klingt nicht gut, ist aber ein Anfang.

Das Angeln liebt sie immer noch sehr. Und die Forelle sieht doch gut aus! (Blöderweise will sie gerade aber lieber Heringe fangen. Tja, man kriegt nicht immer was man will; und den Köder für den roten Hering kann man nicht aus Büchern lernen.)

Hayleight sitzt mit grimmigem Gesicht zu Hause über einem Fachbuch für die Arbeit.

Tja...also: ich habe für Holdens erfüllten Lebenswunsch die olle Papyrus-Bibliothek mal ein wenig renoviert (in Anlehnung an meine Aussteiger-Challenge, wo es für den Professionellen Autor eben auch eine Bibliothek gibt). Hayleigh wollte sich hier mit Jason treffen, aber der ist wieder abgehauen. 

Dafür lernt sie hier nun "Gigolo Womanizer" kennen. auch der stammt samt Haus und Studenten-WG aus dem Sims-Magazin. (Welcher Esel hat ihm nur den dummen Namen verpasst....?)

Aber seis drum; Namen kann man ändern. Und der (sichtlich geschminkte) Vollbut-Romantiker gefällt Hayleigh ausnehmend gut - sie ihm wohl auch. Man schließt im Rekordtempo Freundschaft....

Hier noch ein Bild von der neu gestalteten Halle der Bibliothek...ich habs aber hauptsächlich heller gemacht und für weitaus mehr Sitzgelegenheiten & Tische gesorgt. Bisher funktioniert das auch besser als früher, wo sich immer alle Sims um die zwei Sessel hier vorn gekloppt haben.

Karlotta hat die Malerei als kleines Hobby entdeckt. Na warum nicht, vielleicht bringt sie mal was zu Stande, das man auch aufhängen kann...

******************************

Ja, das war`s erstmal.

Ich habe mich immer noch nicht entschieden, ich will auch gerade keins der Mädchen ausziehen lassen...ich mag Gwen & Holden zu gern.

Mal abwarten, wie sich das in der nächsten Woche entwickelt...vielleicht findet eine ihre große Liebe?

Erreichte Dinge:

- Lebenswunsch "Professioneller Autor" erfüllt

- Karriere "Polizei" begonnen

- Karriere "Medizin" begonnen

 

- Fähigkeit "Schreiben" auf Level 10

 

 

 

 

Nach oben