Generation 2.5 - Alleinerziehend

Leider muss ich gestehen, das ich alle die nun folgenden Bilder vor mehr als einem Monat gemacht habe...und mein Gedächtnis ist definitiv nicht mehr das, was es mal war. Daher wird das hier nur eine Art "Zwischenbericht" werden; kein echtes Spiel-Bericht-Kapitel und mit sehr wenigen Details....

Aber ich muss euch ja zumindest auf den aktuellen Stand bringen, bevor ich weiterspiele. Also los:

Tassilos Neurosen hindern ihn offensichtlich nicht daran, in der Schule Freundschaften zu schließen. Dieses Mädel mit der lustigen Vorliebe für Pandas wird schon bald seine beste Freundin, auch wenn es hier nicht danach aussieht.

Dafür ist das Verhältnis zu seinem Papa eher....angespannt zu nennen.

Die inzwischen hochschwangere Lola gibt eine Party. Und mir geben meine spärlichen Notizen hier wenigstens einen Hinweis: das ist eine Bestattungs-Party.

Immerhin haben Holden und Lola hier den Anstand, einen betrübten Eindruck zu machen.

Hier betastet Holden mit ungläubigem Blick Lolas Babybauch. Ja, das ist ja nun auch etwas seltsam, selbst wenn der Geistervater da offensichtlich sitzt und ein Buch liest.

Und so hätte es friedlich weitergehen können, wenn...ja, wenn Lola und Quincy (der junge Typ im zu kurzen Pulli) nicht heftigst miteinander geflirtet hätten. Haben sie aber, und das findet Willie wirklich gar nicht gut. 

Lola reagiert anders als erwartet und fängt sofort Krach mit Willie an...

...und es geht noch weiter: sie trennt sich von ihm!

Ja, da hat mir das Spiel eine Steilvorlage geboten, die ich gern angenommen habe; und nun verabschieden wir uns ein weiteres Mal vom guten alten Willie, denn der zieht prompt aus.

Fortan spukt er woanders. Nein, falsch; er "lebt" ja. Naja - mehr oder weniger. Ach egal, und wie auch immer: Adios Willie!

Ab sofort ist Lola alleinerziehende Mama - mit bald drei Kindern. Na das wird ja was.

Kurz darauf kommt ihre zweite Tochter Lilian zur Welt. Die Kleine ist eine mürrische Virtuosin. 

Oh mein Gott, alle Kinder der nächsten Generation sind irgendwie gestraft....!

Karlotta und Gildo werden nun - nach dieser mehr als denkwürdigen "Party" - ordentlich auf dem Friedhof beigesetzt.

Maditas Geburtstag wird wieder ordentlich gefeiert.

Das ist sie als Kind. Sie bemerkt, das sie von jetzt an gerne angeln geht. 

Auch Lilian wird größer...da kann Lola wieder ihre Mutter-Qualitäten beweisen.

Oh? Der auch...?

Oh. mein. Gott.

Tassilo ist - so auf den ersten Blick - als Teenager echt keine Augenweide...aber dafür ein "Genie". Wie sagt man doch...? Man kann nicht alles haben *seufz* ...na mal sehen, was aus ihm noch so wird. Vielleicht verwächst sich ja auch noch was. Oder der Blickwinkel hier war einfach ganz besonders ungünstig.

Lola enttäsucht mich nicht; auch Lilian bekommt alles Nötige beigebracht. Mama will das so. 

Schon seltsam, sie ist wirklich nicht nett, aber als Mama bisher die Beste, die ich in dieser Familie hatte!

Keines ihrer Kinder kommt bei ihr zu kurz; Hausaufgabenhilfe gibt sie auch immer gern. 

Natürlich lernt Madita im Stadtpark das Angeln. In ihrer Abendkleidung. Ach, ich liebe wahnsinnige Sims...

Öhm..ja. Ganz offensichtlich ist Tassilo nach Al Simhara gereist...stimmt, er ist ja abenteuerlustig. Da war was.

Dieses Bild zeigt nur meinen üblichen Versuch, dafür zu sorgen das die Geschwister alle untereinander wenigstens eine annähernd gute Beziehung zu einander haben.

Ab und an langweilt Lola sich; sie hat keinen Job und eigentlich ausser den Kindern auch nichts zu tun. Aber was solls, sie hat ja eine gut gefüllte Bar.

Das ist nun Lilian als Kind. Da sie nicht nur mürrisch, sondern auch noch zugeknöpft ist, versteht man ihren genervten Blick vielleicht.

Tassilo hält sich fit; ich hab auch gerade nachgelesen, das er ein "großer Entdecker" werden will. 

Madita ist auch ins Teenager-Alter gekommen - und sie ist "hoffnungslos romantisch". Auch nicht schlecht, eine romantische Anglerin....was hab ich mir da bitte zusammen gewürfelt???

Natürlich. Ein Einbrecher .... der durfte ja nicht fehlen, oder?

Ja mein Bester, der Versuch HIER was zu klauen, der war keine gute Idee! Natürlich besitzen die Woznys eine Alarmanlage, und im Gegensatz zu allen anderen Sims hat Lola an dem Geschehen ihre helle Freude. Natürlich auf ihre ganz eigene Art.

Lilian hat einen Schulfreund gefunden, von dem ich mir sogar den Namen notiert habe: Immanuel Kahl. (Nicht KOHL, wie ich anfangs dachte. Schade, ich hab den guten alten Julius Kohl immer sehr gern gemocht, und musste irgendwie sofort an den denken.)

Madita hat sich mir Immanuels älterer Schwester Candi angefreundet. Und beide Schwestern sind nach der Schule bei Familie Kahl...

....zu Besuch. Besonders lustig ist, das die Kahls als Domizil das Haus gewählt haben, in dem damals Jaspers Vater mit seiner WG gewohnt hat - und das noch in einer weiteren Geschichte von mir eine kleine Rolle spielen wird ;-)

*************************************************************************************

So, und das war es jetzt mit diesem Teil.

Mal sehen....laut meinen Notizen hat Tassilo in Ägypten bereits das Visum-Level 1 erreicht.

Ausserdem habe ich meine erste "Trennung" hinter mir (bzw. Lola),  und ich spiele nun eine alleinerziehende Mutter (=neue Familienkonstellation).

Das Geisterbaby hat leider auch beim 2. Versuch nichts werden wollen, dieses Projekt ist also verschoben.

 

 

Nach oben