Nachdem ich ein Jahr lang nur immer wieder fasziniert bei der Genforschungs-Challenge im geben Sim forum mitgelesen habe, ist es jetzt an der Zeit, da selber mitzumischen ;-)

Da ich ziemlich weit hinterher bin, aber trotzdem bei Generation 1 anfangen möchte, habe ich nur einen Sim - oder genauer, eine Simmin dafür erstellt & ins Rennen geschickt.

Von den Sims der anderen Mitspieler sind 16 in mein Spiel geladen; und das bunt gemischt. Ich habe mich um darum bemüht, so viele verschiedene Sims wie möglich zu nehmen und natürlich in einem ausgewogenen Geschlechter-Verhältnis. Diese 16 Sims sind in zwei Haushalte zu je 8 Sims als "Townies" gewandert.

Die von EA vorgefertigten Sims in allen Welten habe ich zu 99% gelöscht. Ausnahme hier waren ein paar Rollen-Sims in StrangerVille, an die hab ich mich nicht ran getraut, weil ich diese Story gern noch durchspielen möchte.

Liebe Mit-Spieler: falls es keiner von deinen Sims in der 1. Generation in mein Spiel geschafft habe, nehm das bitte nicht persönlich! Es war mehr oder weniger reiner Zufall, welche Sims es nun geworden sind!!!

 

So, nun aber los:

 

Generation 1 - Der Anfang

Das ist sie, meine 1. Generation: Lucky Smith heißt sie. Sie ist ein kreativer Bücherwurm mit Sinn für Humor; und sie wäre gern später eine Bestseller-Autorin.

Leider ist sie aber -wie jeder Sim, den es frisch aus dem CAS ins Spiel wirft- sowohl ahnungs- als auch beinahe mittellos,  und so findet sie sich erstmal in einer billigen Mietwohnung in San Myshuno wieder. 

Begeistert sieht sie gerade nicht aus.

Da die Bude nicht viel bietet, geht sie nach unten auf die Straße. Hier spielt grade Simeon Silversweater (der ist einer der drei weisen Magier, das hat ihn vor dem Löschen bewahrt...) mit einer gewissen Anna Bolika Basketball.

In der Karaoke-Bar sitzen auch schon ein paar Sims. Die Alien-Dame stammt glaube ich auch aus dem Genpool.

Und diese Dame ist Angelina Saphir, der mein Spiel gleich mal ein paar Sterne verpasst hat. Leider verhindert es damit, das Lucky sich mir unterhalten kann.

Also, das mit den Genpool-Sims scheint zu klappen, die laufen artig hier rum. Lucky putzt sich noch mal die Zähne; dann heisst es für sie leider schon wieder die Sachen packen: sie geht nämlich jetzt erst mal an die Uni.

Schließlich will ich das neue AddOn ausgiebig testen. Ausserdem hoffe ich, das Lucky in der Zeit ein paar Sachen lernt und natürlich auch noch wen kennen lernt.

Lucky hat sich an der Foxbury-Universität eingeschrieben und ist dort ins Wohnheim gezogen. Ausserdem hat sie einen Kredit aufgenommen; Stipendien hat sie nicht beantragt.

Ich drücke ihr drei "Pflichtkurse" und einen Wahlkurs über Selvadorada aufs Auge und stelle ganz schnell fest: das ist stressig. Lucky gibt sich zwar alle Mühe (wie man auf dem Bild sieht) aber sie kommt kaum hinterher mit allem.

In der Uni-Mensa sitzt auf einmal der Typ neben ihr. Er stellt sich als "Exugo" vor.

Und da ist noch einer aus dem Pool...: Mason Thorn mustert Lucky, was der zu gefallen scheint.

Aber auch im Wohnheim tummeln sie sich: die Simmin mit der wilden roten Haarpracht ist eine "Kumpeline" eines Mitbewohners. Na dann :-D....

Lucky hat leider wenig Zeit, aber am Wochenende schafft sie es dann doch mal raus. Sie ist beim Romantikfestival. Nachdem ihr der Guru nichts Positives sagen konnte, will sie wenigstens was Leckeres essen - aber sie kann nicht mit diesen Stäbchen umgehen. Ich auch nicht, also Kopf hoch!

Nach dem Essen probiert sie den Sakura-Tee - und dann fühlt sie sich beobachtet. Was grinst der denn so...?

Und er scheint auch sehr von sich selber eingenommen zu sein, so wie der sich hier in Positur wirft. Aber Lucky fällt anscheinend drauf rein...

...es wird geflirtet, was das Zeug hält! Und am Ende sogar geküsst!!!

Da hat Enele Teheiura aber mal ganz fix was klar gemacht mit Lucky. Aber bis zum Ende des Studiums ist noch Zeit; und die steht im übrigen auch still. Denn ich habe die Alterung erstmal ausgestellt, damit ich ohne Zeitdruck spielen kann.

Aber Lucky lernt immer noch neue Pool-Sims kennen. Hier hat sich Louis Lane ins Wohnheim verirrt und Lucky winkt begeistert. Sie erntet aber wenig Aufmerksamkeit.

Bei Jonny Darko ist das genau umgekehrt.

Witzigerweise versteht sie sich mit dem aber super. Sie schleppt ihn sogar mit zu dieser Uni-Stolz-Veranstaltung.

Also ehrlich: ich LIEBE dieses Hummer-Kostüm <3....!

Hmpffff...ich glaube meine Dates, Verabredungen und Gruppen-Bildungen sind verbuggt. Lucky hat sich mit Enele hier getroffen, und es ging auch erst alles gut; aber sobald meine Sims was an der Bar trinken, gibt es einen Jumping-Bug. Und damit ist jede Gruppe Geschichte; Enele ist auch sofort geflüchtet.

Aber immerhin kann Lucky mit Exugo noch ein Duett singen. Ein schwacher Trost...aber besser als nix.

Nein, ich weiss NICHT, was Lucky dem Louis und dem Jonny hier verdeutlichen will!!!

Ich weiß nur, das Jonny sie besuchen kam; Louis war schon da. Und ich weiß auch nicht, warum die drei ihre lauschige Gesprächsrunde ausgerechnet im Gemeinschafts-Bad abhalten....

Jonny kommt sie im Wohnheim besuchen (ganz von sich aus!); Louis Lane war zufällig auch schon hier. 

Tja - und wie man hier sieht: Lucky hat ihren Abschluß gemacht, in nur drei Sim-Wochen...

Dabei hat sie viel Spass gehabt, viel gelernt & viele Sims getroffen. Jetzt sitzt sie wieder in ihrer Wohnung (aus der leider alle Möbel verschwunden sind, obwohl sie die brav bezahlt hatte - jetzt ist sie sehr arm & nur spärlich eingerichtet....) und...ja, wartet darauf, das ihre "Höhere Macht" sie in ihr weiteres Dasein führt.

*************************

Nach oben