Meine Sims2-Nachbarschaft:

Grundelheim

Grundelheim wurde am 15.07.2015 gegründet. Dem voran gegangen waren eine länger andauernde Sims-Unlust meinerseits - eine für mich als ansonsten mehr als nur ein wenig passionierte Spielerin total untypische Angelegenheit.

Ja, ich hatte regelrecht Angst: ich befürchtete, das es das nun gewesen sei mit mir und den nettesten Pixelwesen  der Computerwelt....egal, welche Version (Sims2, Sims3, Sims4...) - an nichts hatte ich mehr Freude. Jedes Mal passierte das gleiche: ich startete das Spiel (egal welches...) - ich saß 5 bis maximal 15 Minuten davor - ich machte es wieder aus, weil ich mich langweilte.

Langeweile. Ich. Bei Sims........!!! Ich hätte schreien können, aber es war nun mal so und somit verordnete ich mich eine Pause.

Sogar eine längere Pause.

Während dieser Pause habe ich mich schrittweise von den Sims getrennt. Zuerst habe ich Sims 4 gelöscht & de-installiert. Hier habe ich nicht mal die Spielstände gesichert.

Bei Sims 3 habe ich einige meiner SaveGames auuf der externen Festplatte gespeichert, außerdem den Ordner mit den Downloads & Mods; danach habe ich es ebenfalls komplett de-installiert.

Und bei Sims2....? Auch hier habe ich Sicherungen erstellt. Mein kompletter Sims2-Ordner (mit Crusoe Valley, meinem Schönsichtingen, und anderen...) liegt fein säuberlich komprimiert auf der externen Festplatte. Von den wichtigsten NB und dem Downloadsordner gibt es noch mal extra Sicherungskopien. Nur für den Fall.

Und dann...habe ich auch Sims2 de-installiert.

Eine Weile war Ruhe.

Und dann........dann kam es wieder, zuerst nur sehr langsam und unterschwellig, aber unaufhaltsam.......und irgendwann habe ich das Sims2-Grundspiel wieder installiert & gestartet....und so entstand Grundelheim - meine kleine, neue Simswelt.

Die Nachbarschaft ist recht groß (eigentlich sogar zu groß, um mit der Kamera üebrall hin zu kommen) und liegt am Rand einer schroffen Gebirgskette und am Meer. Sie ist original im Spiel enthalten, kein Download.

Nach dem sich die ersten Sims hier niedergelassen und Familien gegründet hatten, entstanden ein paar Gemeinschaftsgrundstücke an der Grundelheimer Allee.

Hier sieht man das etwas besser. Vorne rechts gibt es Lebensmittel und Kleidung, dazu einen klitzekleinen Park. Dahinter ist das große "Grundel-Bad", wo die Sims schwimmen und entspannen können.

Auf der linken Seite haben wir vorne das "Spiel & Spaß" (Spiele aller Art & Verkauf von Games), das besonders die Kids anlockt (bzw. anlocken sollte-Sims halten nichts von Altersdiskriminierung) und dahinter das Bar&Grill "El Maroc" - bisher gibt es hier heißen Kaffee, Tanzmusik, kalte Getränke im lauschigen Innenhof, und türkische Bäder. Es soll aber bald renoviert werden - gerüchtehalber soll so eine Wasserpfeife aufgestellt werden. Ob das so legal ist...?

In der Nähe des Aquädukts wohnen die Starks - die Familie, die als Erstes nach Grundelheim kam. Zuerst auf der einen Seite des "Bergwegs", dann auf der anderen.

Zwei weitere Häuser: vorne in dem gelblich-grauen lebt Bernd Lang mit seiner Familie; dahinter in dem blauen Haus die Familie Nordström.

Wenn wir noch ein wenig weiter weg gehen, sehen wir das Haus der Familie Schreber (das Vordere, hier mit dem grünen Diamanten drüber) und das kleine Maxis-Haus, in das bald nach dieser Aufnahme die Familie Futong eingezogen ist.

Und kurz nachdem die Futongs herzogen, beschloß die allmächtige Stadtverwaltung, den Grundelheimern Teenagern fortan höhere Bildung zu bescheren: am 27.08.15 wurde das AddOn Wilde Campus-Jahre installiert und Grundelheim die "Staatliche Sim-Uni" zugefügt.

Zu diesem Zeitpunkt wurden in der Familie Stark immerhon schon 9 ganze Simwochen gespielt...

Später folgten nach und nach weitere AddOns, bis es dann am 23.11.2015 notwendig wurde, auf die Ultimate Collection auszuweichen....leider waren bei zwei AddOns die CDs anscheinend nicht mehr in Ordnung.

Nunja, seit dem kann Grundelheim sozusagen aus dem vollen Simleben schöpfen - auch nicht das Schlechteste!

 

25.07.2017:

Leider endet diese kleine Doku nun erstmal....Grundelheims Sicherungskopie ist nämlich unauffindbar....

 

 

Nach oben