01.08.2017

Crusoe City - Teil 5

 

Robin kann ganz entspannt ein wenig Ballwerfen mit Angela; seine Seminararbeit sit fertig und seine Leistungen reichen schon jetzt für das Semester locker aus.

Es ist soweit...: Robin geht zum letzten Mal im Leben zur Prüfung.

Und nun ist er ein sehr, sehr glücklicher Sim, und zwar einer mit Summa-Cum-Laude-Diplom.

Das muss natürlich gefeiert werden!

Dazu kauft er extra eine Bar, auch davon werden spätere Studenten bestimmt noch profitieren. Leider kann er - da er ja im Wohnheim lebt - nur zwei Gäste einladen. Er entscheidet sich für Olga (das ist die dunkelhäutige Hübsche hier vorne) und für Chris Plum, für die er ja schon länger was übrig hat, und mit der er sich in den 4 Jahren hier auch anfreunden konnte.

Eine Pizza gehört bei simlischen Partys einfach dazu. Die gibt Robin gerne auch noch aus.

Dann schnappt er sich die Chris für ein kleines Tänzchen....

...ein-, zweimal gedreht...

...und dann, als ihr langsam eh schon schwindelig ist, hat er sie einfach geküsst!

Und schon haben wir eine "Klasse Stimmung" auf der Party! 

Ja, schade irgendwie, aber: das war`s mit dem College. Auf geht es, eine ganze Stadt bevölkern!

********************************************************************

Robin findet ein nettes Starterhaus am Ginsterweg. (Zu seinem Glück war ich während seiner Collegezeit nicht ganz untätig hier....)

Leider ist es nur von aussen hübsch, aber innen noch "Rohbau". Und er hat nur noch 7.500 $ übrig, um seine erste Einrichtung (zuzüglich Böden, Tapeten usw.) anzuschaffen.
Ausserdem nimmt der Bau das ganze Grundstück ein. Aber man könnte später noch nach oben ausbauen.

Die Möbel stehen, und Robin beguckt sich das Ganze skeptisch. Die Lampe gefällt ihm schon mal gar nicht. Dabei ist der Rest hier auch nicht besser.

Dabei hat er noch Glück; die Straße runter gehts zum Distelweg, wo ein paar aufgebockte Trailer auf hoffnungsvolle (oder -lose?) Käufer warten. Dagegen ist sein Haus ein Prachtbau ;-)

Endlich kommt Mr. Humble samt Werbe-PC, und Robin kann sich einen Job suchen. Weil nichts Besseres im Angebot ist, wird Robin Sportler. Was er sich übrigens grade auch gewünscht hat.
Na, dazu hätte es jetzt nicht unbedingt ein Studium gebraucht....

Robin hat natürlich Begrüßungs-Gäste: Florence Della Rosa, Gilbert Jaquet und Lisa Ramirez sind extra aus Blauseidigheide hergekommen.

Lisa betreibt mit ihrem Mann ein Möbelgeschäft in Blauseidigheide. Vielleicht sollte er mal ein bisschen nett zu ihr sein?  (Ausserdem ist sie sehr hübsch. Aber halt verheiratet, und eine Tochter hat sie auch.) Die beiden ältlichen Singles Flora und Gilbert könnten sich beim Fernsehen jetzt besser kennen lernen, aber man sitzt sehr steif da nebeneinander.

Robin muss sich nun leider verabschieden, er ist zu einem Ausflug nach Downtown eingeladen worden.

Olga und der komische Typ* schleppen ihn mit zum Bowling.
*Roberto Kirschfink. Nicht verwandt mit Georg, soweit ich weiß.

Olga kennt er -wie man unschwer erkennen kann- noch vom College, Roberto lernt er grad erst kennen. Der Abend wird recht nett, auch wenn Robin schweren Herzens von seinem ohnehin knappen Geld noch drei Hamburger bezahlt.

 

***Ende Teil 5***

Nach oben