29./30.07.2017

Crusoe City - Teil 4

Da Robin sich neulich in die Hanna Feiermann verguckt hat und ernsthaft darüber nachdenkt, sich mit ihr zu verloben, spiele ich jetzt mal mit ihr - und ihrem Haushalt. Es ist ein Original-Maxis/EA-Haushalt der SSU; sie ist in einer Studentenverbindung und wohnt im Verbindungshaus der "Schwesterherzen":

******************************    

   

Die "Schwesterherzen" leben recht pompös in diesem großen Haus.

Die Verbindungsschwestern sind im einzelnen...: zuerst Steffanie Schlaumeyer, Wissenssimmin. Sie möchte Klinikleiterin werden.

Dann Britta Arrogant, Rufsimmin - sie will Bürgermeisterin werden...

..und die Hanna Feiermann, Romantiksimmin. Sie wünscht sich Techtelmechtel mit 20 verschiedenen Sims.
Das ist dumm, denn Robin Crusoe hat es sich derzeit in den Kopf gesetzt, sie zu seiner Frau zu machen. Da könnte er eine recht herbe Enttäuschung erleben...


Vorerst lassen wir das einfach mal beiseite, da kann man sich später noch drum kümmern ;-)

Der Haushalt wird nun erstmal gespielt, denn Hanna ist im 1. Jahr und Robin schon im dritten.

Steffanie wechselt erstmal das Studienfach - von Litertur zu Physik. Das macht mehr Sinn.

Britta und Hanna studieren Schauspiel, damit sind sie eigentlich ganz gut bedient. Britta ist immerhin schon im 2. Jahr.

Die Mahlzeiten sind hier eine etwas langwierige Sache - die Damen haben jede Menge zu reden.

Steffanies Klavierübungen treiben Britta fast in den Wahnsinn.

Hanna kann sich immer gut beschäftigen, dazu reicht ihr eine Badewanne.

Britta ist pizzasüchtig -  an einem Abend schleppt sie direkt zwei mal eine an. (und das war beileibe nicht die letzte Pizza, die den Weg in dieses Haus gefunden hat.....)

Der Trainer schimpft aber ausgerechnet mit Hanna, die wirklich mal Hunger hat und sich die Pizza nur auf meine Anweisung reinhaut.

Robin ruft regelmäßig an, damit seine Hanna ihn nicht vergisst.

Man feiert eine Party - leider verstehen die Gäste nicht, das drinnen das Essen auf dem Tisch steht.

Diese beiden scheinen sich ja irgendwie schon zu amüsieren - Herr & Frau Professor sind sich zugetan.

Um die anderen Gäste kümmern sich die Mädels. Zu Brittas Ärger und Verdruß war die Party am Ende aber doch ein riesengroßer Reinfall.

Die Mädels gehen shoppen - neue Klamotten und Handys brauchen alle drei. Dabei fällt auf, das Britta eine eigenartige Art hat, Kontakte zu knüpfen.

Britta hat einen Wunsch. Sie will endlich keine Jungfrau mehr sein...
Ein Doppelbett passt in keins der Zimmer, und ein Versuch mit einem Zelt ging schief.
Dann aber hat man eine Idee: die Verbindung bekommt ein Auto!
Weil das Objekt der Begierde -Carsten Nova- dummerweise auch mit Hanna und Steffanie liiert ist, gilt es, behutsam vorzugehen. Sie lädt erstmal die gesamte Bruderschaft ein.

Um dann mit Carsten eine Gruppe zu bilden und mit ihm zum Campus-Cafe zu fahren...

..wo sie ihn - im 2. Anlauf! - dann überzeugen kann, sich zu ihr ins Auto zu setzen.
Der Flitzer hier vorne meint wohl, das da noch ein wenig Animation nötig sei :-)

Woran auch immer es lag: es hat geklappt!
Und die Freundschaften sind auch noch nicht gefährdet, wobei das aber jederzeit kippen kann.

Daheim hat keiner was mitbekommen. Hanna quatscht mit Kevin.

Hanna lädt dann ihren Robin ein und macht ein Date daraus. Dummerweise hatte die College-Kuh dann den wenig schönen Einfall, Hanna anzuflirten - und Robin rastet sofort aus. Erstmal zeigt er der Kuh, wo es langgeht.

Das sieht jetzt nicht gut aus für die Beziehung.....Robin geht dann auch recht schnell, aber nicht ohne zu vrkünden, das er Hanna nie wieder sehen möchte und das das Date natürlich das Furchtbarste war, das er je erlebt hat. (Dabei war es erst sein zweites, allzuviel Erfahrung kann er da nicht vorweisen!)

Seine Rache lässt nicht lange auf sich warten....

Er amüsiert sich schon jetzt darüber, was er Hanna hier für einen Streich spielt.

Die stellt kurz darauf fest, was da liegt und ich kann jetzt sagen, das das Ausstampfen einer solchen Tüte den Hygienewert ganz drastisch nach unten zieht ;-).

******************************

Nachdem das mit Hanna für Robin nun erstmal erledigt ist, spiele ich mit ihm weiter:

Robin ist echt sauer. Auf Hanna, und auf die Collegekuh. So sauer, das er zu gern den Geist des Kuhgesellen sehen würde.

Es nagt wirklich schwer an ihm.

Auch mit der 2. Kuh kann Robin nicht warm werden. Kloppt die ihm doch einfach ein Kissen ins Gesicht!

]]></Text>
        <TextResourceId>0x00000000</TextResourceId>
        <TimeStamp>7/30/2017 5:34:15</TimeStamp>
      </Entry>
      <Entry>
        <Title><![CDATA[]]></Title>
        <ThumbnailFilename>thumbnail_06825e25_86894b99.jpg</ThumbnailFilename>
        <Snapshot>snapshot_06825e25_86894b99.jpg</Snapshot>
        <Text><![CDATA[Robin lenkt sich mit einem neuen Hobby ab.

Soooo: auch das 3. Jahr ist beendet, und Robin findet sich super! Ja, wir sind stolz!

Anton hockt eindeutig zu viel vorm PC. Es ist Sommer, den Anorak braucht er eigentlich nicht mehr.

Robin hat leider nichts vom schönen Wetter, er muss büffeln. Mechanik.

Eine Seminararbeit wäre auch nicht schlecht.

Mit Johanna versteht er sich inzwischen ganz gut, aber Freunde sind sie noch nicht. Die Gute ist anscheinend etwas zurückhaltend.

Da er auch in Sachen Kreativität ein Defizit hat, geht er mal zur Lounge. Eigentlich wollte ich ihn ja ans Schlagzeug schicken, aber wenn er lieber den Bass spielt - meinetwegen.

Seine Arbeit kann er hier auch direkt weiter schreiben. Allerdings erscheint er mir etwas abgelenkt.

Kurz darauf sind die anderen aber auch nicht mehr wirklich auf ihre Bücher konzentriert.

Ob er die hier mal anspechen soll....? Müßige Überlegeung: sie haut gleich darauf nämlich ab.

Aber dafür taucht Chris mal wieder auf.

Die Kantine bekommt neue Tische.

Huuuuu.....der Blitz hat eingeschlagen - und der Regen aufgehört.

Natürlich bleibt das nicht unbemerkt.

Zum Glück sind Robins Nerven gut genug, um die Feuerwehr anzurufen....

...und um selber mit dem Löschen anzufangen. Den Rest erledigt die Feuerwehr und nach einer Dusche sind alle wieder ok.

Watt denn nu...? Warum isst du deine Käsenudeln nicht auf?

Aha...der will was von ihm!

Robin wird in den Geheimbund aufgenommen und bekommt einen chicen neuen Blazer!

Ach guck, das Mädel von neulich ist auch dabei! Robin merkt schnell, das er sie wirklich attraktiv findet - immerhin 2 Blitze. Und das ungeschminkt!

Hier kann man es schon aushalten. Vielleicht sollte er ein Bett irgendwohin stellen, die Lernobjekte hier sind schließlich auch praktisch.

Vor ihm liegt nur noch ein einziges Semester, und er ist sehr sehr fleißig.

Nicht den Stift verlieren, Robin!

Robin trifft im Kastanienpark erneut auf Hanna. Er hat ihr soweit verziehen, das er nicht mehr stinksauer auf sie ist. Vielleicht kann man ja Freunde bleiben...? (Die Begrüßung sieht ja anders aus, aber Gefühle hat er grad keine mehr für sie.)

Im Park haben sich auch Carsten und Allegra getroffen; Carsten scheint ihr von seinem Abenteuer mit Britta zu erzählen.

Wozu hat man Freunde - Robin "überredet" Athur, seine Seminararbeit zu schreiben. Der sieht irgendwie so klug aus. Und Robin hätte gern noch ein wenig Freizeit.

***Ende Teil 4***

 

Nach oben