Aufgabe 3 - Teil 2

"Wenn ich einmal reich wär....."         (sorry, aber das ging mir irgendwie dazu im Kopf rum ;-) - müsst ihr nicht hören, wenn ihr nicht wollt!!!)

Zwischen Billy und Nicole läuft es weiterhin entspannt, aber sehr gut. Da wird schon morgens in der Küche vor dem Frühstück geflirtet...was den armen Billy relativ verlegen macht. Wenn er könnte, würde er vermutlich knallrot werden.

Immer nur Arbeit, Arbeit, Arbeit - meine Sims wollen sich vergnügen! Und ich gönne ihnen die kleine Pause in der guten alten Schluckbar. Vor allem Billy braucht jetzt was Spaßigem; sein Job stresst ihn mitunter sehr.

Alleine macht`s nur halb soviel Spass, weshalb sich die Ladys zu ihm gesellen. Die Vierte im Bunde ist eine von EA unsäglich zurecht gemachte Teenagerin, mit der sich Nicole irgendwann mal angefreundet hat.

Nach dem Zocken hat man eine trockene Kehle. Da sollte der ein oder andere kühle Drink Abhilfe schaffen.

Ja, man muss hier aber immer noch selber mixen...sowas wie Barkeeper sind noch gänzlich unbekannt.

Nach diesem schönen Abend geht es am nächsten Tag weiter mit dem Geldscheffeln und natürlich auch mit der Arbeit an den zu perfektionierenden Fähigkeiten. Weil Nicole sich ja für Gartenarbeit entschieden hat, braucht sie extrem seltene Pflanzen. Das hier ist eine davon, und ich bin froh, das wir sie gefunden haben.

Also, diese Katakomben finde ich immer wieder verlockend, aber ausbaden muss es Nicole jedes Mal :-D

Im Lauf dieser Woche werden meine (nee, Nicoles...!) erste Geldbäume zur Erntereife heran. Juchu...!!! Das ist doppeltes Glück - bringt Kohle und wieder was in Richtung "perfekte Gartenarbeit".

Leider war da noch was, das sie perfektionieren soll. Also geht es vom Garten wieder zurück an den PC, Bücher schreiben.

Billy entspannt sich heute in seinem Zimmer nach der Arbeit. Zu lesen gibt es ja in diesem Haushalt mehr als genug.

Und dann ist da noch Rabea. Ja, guckt sie euch genau an....na, dämmert es....? Sie kocht nicht nur mit absoluter Lässigkeit, nein, sie hat da auch was Nettes an...

Rabea ist tatsächlich eine "Gefeierte 5-Sterne-Köchin" geworden! 

(Und das in einer Fritten-Bude, und ohne, das ich es drauf angelegt hätte. Nur schade, das das grad nicht ihr Lebenswunsch ist.)

Es gibt Spaghetti. Auch Starköche mögen gern mal was recht Simples essen. Und wenigstens sind die Tomaten bestimmt aus eigenem Anbau.

Das Erreichen der Karrierespitze heißt für meine Rabea  nicht, das sie aufhört, sich fortzubilden. Rezepte zum Lernen gibt es in Sims 3 ja ohne Ende, da ist noch lang nicht Schluß.

Wenn sie nicht kocht oder Rezepte lernt, dann geht sie gern joggen. Sie will ja attraktiv bleiben.

***Nein, ich weiß beim besten Willen nicht mehr, was hier los war. Aber dieses Synchron-Winken fand ich witzig ;-)***

Und so ging es halt die ganze Zeit über weiter: es wurde gemalt (die Bilder bringen echt Kohle!), gegärtnert und -im Fall von Rabea hier- Gelegenheiten erfüllt. Und die Kasse füllte sich.

Das bedeutet, das Nicole und Ihre WG-Mitbewohner nun mehr Zeit für Anderes haben. Billy liebt Schach, und ich denke, Nicole schadet ein wenig logisches Denkvermögen bestimmt auch nicht.

Hier stand mal wieder ein Mädels-Tag auf dem Programm, den meine Beiden zum größten Teil im Schwimmbad verbracht haben.

Dank ihres Super-Jobs hat Rabea jetzt reichlich Freizeit und damit endlich die Gelegenheit, ihre Musikalität auszuleben. Nicole stört das Gott sei dank nicht beim Schreiben.

Aber dieses Bild hier hat was ganz anderes, viel Wichtigeres zu bieten: die beiden Urkunden über Nicoles Schreibtisch. Sind beides ihre eigenen, was bedeutet: sie hat das Gärtnern und die Schreiberei schon auf Level 10 gebracht; und jetzt fehlen nur noch die zusätzlichen Dinge.

..."nur noch".... ehrlich, grad vor denen ist mir bange, aber bisher läuft es ja mal echt gut!

Ja, da können Nicole und ihre Freundin eigentlich im großen und ganzen entspannt mal in den Tag hinein leben....

Langsam gewinnen dann andere Dinge Priorität. Billy und Nicole fühlen, das sie laaangsam bereit sind für den nächsten Schritt in ihrer Beziehung...

...noch ein kurzer Moment des Zögerns....

...aber dann will man "es" wirklich und wahrhaftig.

Die Zeit der einsamen Nächte scheint nun vorbei zu sein, und beide schlafen mit einem seligen Lächeln aneinander gekuschelt ein.

Rabea wäre das des Guten zuviel, aber ein Date, das hätte sie nun schon langsam gern mal wieder. An Kontakten mangelt es ihr nicht mal, denn sie lernt immer und überall wen kennen. Nur halt meist uninteressante Sims.....

Anscheinend gab es hier was zu Feiern, denn alle drei sind zusammen beim "Kleinen Korsen"  und wollen hier essen. Nur was feiern sie..........? Ich weiß es: wir haben den "Zielkontostand" erreicht......!!!

Ach guck. Klar, der Don taucht immer auf, wenn meine Rabea in der Stadt unterwegs ist.

Auch wenn sie es nicht mehr tun muss: sie angelt inzwischen wirklich gern. Und da sie ja viel Freizeit hat...es gibt dümmere Methoden, seine Sims zu beschäftigen!

Der gute Billy hat übrigens durchaus auch seinen Teil beigetragen und einige Beförderungen erarbeitet.

Das ist wirklich schön, bedeutet für ihn allerdings, das er nun noch mehr Kontakt mit anderen Sims haben muss - er muss sie nämlich "befragen" und dann darüber einen Bericht schreiben. Der 2. Teil ist für ihn kein Problem, aber diese Befragungen...........die gehen dem Einzelgänger schon auf die Nerven.

Nicole ist für die Reparaturen im Haus zuständig.  Macht ihr aber echt kaum mal Probleme, selbst den Fernseher kriegt sie wieder hin.

Und weil Wochenende ist und Billy frei hat, geht es dann einfach noch mal zurück ins Bett...schließlich muss ein Sim es auskosten, wenn mal wirklich nichts dringliches zu erledigen ansteht............!

Ja, und auch den Sonntag morgen beginnt das junge Glück entspannt. Und sehr glücklich.

Sie wissen ja auch nicht, das nun Aufgabe 4 auf sie wartet................

****************************************************

Ende Aufgabe 3

-> zu den Beweis-Screens

 

Nach oben